Gleichstellungsbeauftragte

Sabine Wohlers©Stadt Geestland
Die Gleichstellung von Frauen und Männern hat in der Stadt Geestland einen hohen Stellenwert.

Die Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern steht im Zentrum unserer Arbeit für Sie. Die Gleichstellungsbeauftragte ist für Sie bei allen gleichstellungsrelevanten Fragen da!

Wir bemühen uns um eine gendergerechte Sprache. Deshalb nutzen wir den „Gender-Doppelpunkt“. Wir möchten alle Menschen einschließen und nennen. Teilen Sie uns gerne mit, wie Sie angesprochen werden möchten.


Warum

Gleichstellung heißt Gleichberechtigung sowie Chancengleichheit für alle Mitglieder unserer Gesellschaft. Es geht in erster Linie um Geschlecht und Geschlechterverhältnisse.


Wozu

Gleichstellung ist zuallererst eine Frage der Gerechtigkeit.

In Deutschland ist die Gleichstellung im Sinne gleicher Rechte weites gehend verwirklicht, zur Gleichstellung im Sinne gleicher Chancen ist es jedoch noch ein langer Weg.

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.                                                
(Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)


Gleichstellungspolitik ist daher notwendig. Sie ist zudem gesetzlich verpflichtend, so z. B. Art. 3 Abs. 2 GG: „Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt sich auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“

Meine Aufgaben und Aktivitäten ergeben sich aus dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG).

Ich informiere, berate, unterstütze und kooperiere mit

Kostelle Gleichstellung©Stadt Geestland

BPW Logo Gleichstellung©Stadt Geestland

LAG_Gleichstellung©Stadt Geestland

ab dem 28. September 2021 bietet die Antidiskriminierungsstelle des Bundes wieder ihre telefonische Beratung an. Unter der neuen, kostenlosen Rufnummer 0800 – 546 546 5 wird ein Servicebüro von Montag bis Donnerstag jeweils von 9-15 Uhr die telefonische Beratung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sicherstellen. Wir freuen uns, damit auf die deutlich gestiegene Zahl der Anfragen mit einem Ausbau unseres Beratungsangebots reagieren zu können. Weitere Informationen zu unserem Beratungsangebot finden Sie auf der Antidiskriminierungsseite des Bundes. Externer Link - Neues Fenster

Ansprechpartnerin:

Frau Sabine Wohlers
Tel.: 04743 937-1530
Fax: 04743 937-1539
Mobil: 0173 7210506